Aktuelles

Presseerklärung


GEW Brandenburg: Übertragung des Tarifergebnisses auf den Beamtenbereich muss vereinbart und zugleich Lösungen für die angespannte personelle Situation im Schulbereich gesucht und vereinbart werden

Am 27. März (Montag) findet ein Spitzengespräch zu den Fragen der Beamtenbesoldung zwischen der Landesregierung und den Gewerkschaften im öffentlichen Dienst statt. Die GEW Brandenburg erwartet, dass im Spitzengespräch die zeit- und inhaltsgleiche Über-tragung des Tarifergebnisses auf den Beamtenbereich vereinbart wird. Gleichzeitig weist die GEW Brandenburg darauf hin, dass auch die weiteren Probleme im Schulbereich dringend einer Lösung bedürfen.

weiter   ->   Presseerklärung downloaden!



zurück zur Übersicht