Aktuelles

Presseerklärung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Landesverband Brandenburg

GEW Brandenburg: Durchbruch in den Verhandlungen geschafft! GEW Brandenburg setzt die Gleichstellung der Lehrkräfte durch!

In schwierigen Verhandlungen hat die GEW Brandenburg die Gleichstellung der Lehrkräfte in Brandenburg durchgesetzt.

GEW – Chef Fuchs:

„Um 2.00 Uhr heute Nacht wurde u.a. ein Stufenplan zur Hebung von weiteren über 4000 Lehrkräften vereinbart. Die Hebungen der Lehrkräfte, insbesondere im Grundschulbereich, sind ein historischer Schritt zur Anerkennung Wertschätzung der engagierten und erfolgreichen Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer im Land Brandenburg. Die GEW Brandenburg hat mit diesem Verhandlungsergebnis einen wichtigen und unverzichtbaren Schritt hin zu Gleichstellung der Lehrerinnen und Lehrer im Land Brandenburg durchgesetzt. Für uns war und ist es wichtig und unverzichtbar, dass neben den neuen Lehrämtern auch die Lehrkräfte mit den Abschlüssen der DDR gleichbehandelt werden. Die jetzt getroffenen Regelungen sind für die neuen Bundesländer beispielgebend. Gleichzeitig wurden weitreichende Regelungen zur Qualifizierung für Lehrkräfte mit Seiteneinstieg und entsprechende Unterstützungssysteme vereinbart. In den Verhandlungen wurde auch die Verlängerung des TV Umbau vereinbart.“

U.a. wurden folgende Hebungen vereinbart:


Weiterlesen ->  »Presseerklärung als PDF«  downloaden!



zurück zur Übersicht