Aktuelles

Presseerklärung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Landesverband Brandenburg

GEW fordert Erhöhung der Vertretungsreserve für alle Schulen und eine spürbare Entlastung der Lehrkräfte

Die in der vergangenen Woche stattgefundene Debatte im Landtag über den Unterrichtsausfall an den Schulen des Landes Brandenburg hat erneut deutlich werden lassen, dass die realen Probleme der Unterrichtsversorgung noch immer nicht konsequent einer Lösung zugeführt werden sollen. Ein Schönrechnen, das Schönreden oder das Wegsehen werden nicht dazu führen, dass die Ursachen für den viel zu hohen Unterrichtsausfall wirksam bekämpft werden.

Im Zusammenhang mit den Äußerungen der Bildungsministerin zum Unterrichtsausfall erklärte der GEW – Chef Fuchs heute in Potsdam:

Weiterlesen ->  »Presseerklärung als PDF«  downloaden!



zurück zur Übersicht