Aktuelles

Presseerklärung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Landesverband Brandenburg


Rückmeldegebühren für Studierende. GEW Brandenburg unterstützt betroffene Mitglieder

Nach einem 16-jährigen Gerichtsmarathon hatte das Bundesverfassungsgericht im Januar 2017 entschieden, dass die im Zeitraum vom Sommersemester 2001 bis zum Wintersemester 2008/09 den seinerzeit an Brandenburgs Hochschulen immatrikulierten  Studierenden auferlegte so genannte Rückmeldegebühr gemäß § 30 Absatz 1 a BbgHG a. F. in Höhe von 100,- DM (später 51,- €) verfassungswidrig war.


Weiterlesen ->  »Presseerklärung als PDF«  downloaden!



zurück zur Übersicht